[Rezept] Spargel-Erdbeer-Salat (vegan)

am

Der Frühling ist eine wunderbare Jahreszeit, wenn es ums Essen geht, oder? Erst kommt so langsam der Bärlauch, irgendwann dann frischer Spargel, fruchtige Erdbeeren, säuerlicher Rhabarber oder auch Holunder. Nach und nach kommen wieder die Leckereien auf den Speiseplan, die man sehr lange vermisst hat.

Man bekommt Lust auf frühlingsfrische Salate. So auch auf diesen frischen Frühsommersalat.

Spargel-Erdbeer-Salat (vegan):

Salat14 (6)

Zutaten für ca. 2 Portionen:

  • 100 g Feldsalat, Rucola (o.Ä. Blattsalate)
  • 500 g grüner Spargel
  • 400 g Erdbeeren
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 3 EL heller Balsamicoessig
  • ca. 3 EL vom Spargelkochwasser
  • 1 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • n.B. Balsamicocreme und Olivenöl

Zubereitung:

Den Salat gegebenenfalls waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.

Die Enden vom grünen Spargel abbrechen und eventuell etwas schälen. Nun in ca. 1 cm dicke, schräge Scheiben schneiden und in etwas gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten bissfest garen und abschrecken. Etwas Spargelkochwasser für das Dressing aufbewaren.

Die Erdbeeren putzen, vom Strunk befreien und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

Spargel, Erdbeeren und Zwiebelringe zum Feldsalat geben.

Aus Essig, etwas Spargelkochwasser, Zucker ein Dressing anrühren und mit Salz und groben Pfeffer abschmecken.

Dressing auf den Salat geben und vermengen.

Gerne kann man den Salat noch mit etwas dunkler Balsamicocreme und/oder Olivenöl verfeinern.

Salat14 (7)

Na, kennt ihr die Kombination von Erdbeeren und Spargel bereits oder ist es für euch eine komplett neue Erfahrung? Ich finde die Aromen vom leicht herben Spargel, den fruchtigen Erdbeeren, der würzigen Zwiebel auf einem frischen Salatbett einfach wahnsinnig lecker und bekomme kaum genug davon..

Salat14 (5)

Man kann diesen Salat wunderbar als kleine Vorspeise, mit etwas leckerem Ciabatta als Hauptspeise oder auch als Beilage servieren.

Salat14 (2)

Der Salat lässt sich in Windeseile zubereiten und genießen. Gerade an heißen Frühsommertagen ist dieser Salat einfach erfrischend. Er ist besonders kalorienarm, schmeckt aber nicht nach „Diät-Kost“.

Lasst mich gerne wissen, wie euch der Salat geschmeckt hat!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s