[Rezept] Schnelle Brownies (vegan)

am

Oh, es hat sich spontan Besuch angemeldet oder ihr braucht noch schnell ein kleines Mitbringsel? Dann habe ich heute das perfekte Turbogebäck für euch! Kinderleicht und selbst für größte Backnieten geeignet.

Diese super schokoladigen, fluffigen, aber auch fudgy Brownies sind wahnsinnig schnell zubereitet und dabei unglaublich lecker! Der Teig ist schneller zusammengerührt, als der Ofen vorgeheizt ist. Nach einer kurzen Backzeit sind diese dunklen Würfel schon bereit, vernascht zu werden.

Schnelle Brownies (vegan):

Brownies01 (3)

Zutaten für ca. 16 – 20 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • 225 g Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 g Öl
  • 250 ml Mandelmilch

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Backform (ca. 20×25 cm) mit Backpapier auskleiden.

Alle trockenen Zutaten vermengen und separat alle feuchten Zutaten vermengen.

Sobald der Ofen vorgeheizt ist, alle Zutaten kurz miteinander verquirlen und in die flache Backform geben.

Die Brownies ca. 20 – 25 Minuten backen (und Stäbchenprobe machen).

Brownies01 (6)

Ganz nach Belieben kann man hier mit der Backzeit variieren. Ich mag die Brownies am liebsten, wenn sie noch schön fudgy und nicht zu trocken gebacken sind. Zusätzlich lassen sich auch wunderbar Schokostücke mit einarbeiten oder man überzieht die Brownies mit einer Ganache oder Kuvertüre.

Grob gehackte Nüsse geben den Brownies noch das gewisse Etwas und passen perfekt zum dunklen Schokoteig. Man kann auch etwas Mehl durch gemahlene Nüsse ersetzen, wenn man es besonders nussig möchte.

Brownies01 (7)

Ihr seht also, wie einfach und schnell dieses Brownie-Grundrezept zubereitet ist. In einer guten halben Stunde steht das Gebäck fertig auf dem Tisch. Die Brownies schmecken aber auch wunderbar, wenn man sie am Vortag vorbereitet und nach dem Abkühlen verpackt. So bleiben sie schön teigig bzw. saftig und haben die perfekte Konsistenz.

Aber man kann natürlich auch einen heißen Brownie zu einer kühlen Kugel Eis servieren. Dazu noch ein kleiner Tupfen Sahne und der Nachtisch ist perfekt!

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, ein idiotensicheres Rezept für alle, auch so ganz ohne Talent zum Backen.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. TimeGirls sagt:

    Mmmmmm…. Da läuft mir ja sofort das Wasser im Mund zusammen… ;-D

    Gefällt 1 Person

    1. cutiekulla sagt:

      Vielen lieben Dank! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s