[Rezept] Vanillekipferl (vegan)

Die Vanillekipferl von Oma waren immer die besten! Schön mürbe, aber auf eine gewisse Art teigig und auf keinen Fall trocken oder hart. Schöne, dicke Monde müssen es sein und natürlich in Vanillinzucker gewälzt und kein Puderzucker! So mag ich sie am liebsten! Aber leider sind die von Oma nicht vegan…

Aber jetzt habe ich sie genauso hinbekommen, wie meine Oma sie immer zum Kaffee serviert hat.

Vanillekipferl (vegan):

Kekse02 (9)

Zutaten für ca. 50 Stück:

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Margarine (mit butterähnlicher, fester Textur)
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1/2 TL Backpulver

Für den Zuckermantel:

  • 50 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig vermengen, dabei die Margarine in Flocken hinzugeben und so lange kneten, bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig abgedeckt, für mindestens eine Stunde (oder gerne über Nacht), im Kühlschrank ruhen lassen. Für den Zuckermantel den Zucker mit Vanillinzucker vermengen.

Nach der Ruhezeit, den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus dem Teig eine ca. 3 cm dicke Rolle formen und in ca. 1 cm dicke Scheiben (a 10 g) schneiden. Nun zwischen beiden Händen (oder zwischen Hand und Arbeitsplatte) grob in Form rollen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zu Halbmonden formen.

Die Kipferl Blech für Blech ca. 13 Minuten backen, bis sich die spitzen Enden leicht golden verfärben und nur kurz abkühlen lassen, bis ihr die Kipferl anfassen könnt und sofort im Vanillinzucker-Gemisch wenden und auskühlen lassen.

Kekse02 (3)

Ihr mögt keinen Zuckermantel sondern lieber Puderzucker? Auch kein Problem! Einfach Zucker durch Puderzucker ersetzen und Vanillinzucker unterrühren. Oder wie wäre es mit dunklen Schokoladenspitzen? Einfach etwas Zartbitterschokolade schmelzen und die Mondspitzen hineintauchen. Oder vielleicht noch etwas Zimt in den Zuckermantel! Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Kekse02 (4)

Eigentlich finde ich die meisten Plätzchen-Klassiker eher langweilig oder vielleicht ist es ein gewisser Qualitätsanspruch, weil man sie schon so oft gegessen hat und nur eine gewisse Art davon mag.. Aber kennt ihr das, wenn man durch etwas sofort wieder in die Kindheit zurückversetzt wird? So geht es mir mit den Vanillekipferl von Oma! Ein Stück Kindheit und ein Stück „zu Hause“, ein Stück Glück…

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s