[Rezept] Pflaumen-Crumble (vegan)

Zwetschgenzeit! So langsam gibt es überall Pflaumen und Zwetschgen in den Supermärkten und die Bäume hängen voll davon. Die Zeit ist jedoch sehr begrenzt. Gerade frische Pflaumen vom Baum, werden schnell weich, wenn man sie bis zur vollen Reife am Baum lässt. Dann schreit es nach einer schnellen und einfachen Weiterverarbeitung. Aber manchmal möchte man…

[Rezept] Blaubeer-Käsekuchen (vegan)

Ist ja gut, so langsam bin ich wohl als die „Käsekuchen-Tante“ bekannt, oder? Ich weiß garnicht, wie viele verschiedene Rezepte ich nun schon für euch (und mich) gemacht habe.. Aber ich kann sicher sagen, dass noch einige fehlen! Aber soll ich euch was lustiges dazu sagen? Ich mochte früher keinen Käsekuchen! Hahaha, jetzt fragt ihr…

[Rezept] Cheesecake-Brownies (vegan)

Es gibt wieder Express-Gebäck! Immer wenn es schnell gehen muss, gibt es bei mir Brownies. Ich habe euch ja bereits ein paar Sorten vorgestellt. So langsam weiß man hier ja auch schon, dass ich käsekuchensüchig bin, dann liegt es wiedermal sehr nahe, dass ich eine Brownie-Variante mit Käsekuchenmasse mache, oder? Eine saftige, fudgy Browniemasse mit…

[Rezept] Karamelltörtchen ohne Backen (vegan)

Jetzt wird’s zuckrig! Karamell, man liebt es oder man hasst es! Es ist unglaublich süß, klebrig, manchmal zäh oder knackig. Manche bekommen Zahnschmerzen, andere leuchtende Augen. Ich gehöre da wohl zur zweiten Gruppe von Menschen, und ihr? Auch wenn ich gerne mal gesund und kalorienarm esse, brauche ich euch hier nichts vorzumachen.. Karamell ist purer…

[Rezept] Espressotörtchen mit Beeren ohne Backen (vegan)

Kaffee und Kuchen.. Es gab jedes Wochenende bei meiner Oma Kaffee und Kuchen, das hat mich stark geprägt. Ich liebe es, am Wochenende ein kleines Päuschen am Nachmittag einzulegen, dabei einen heißen Kaffee zu schlürfen und ein Stückchen Kuchen zu essen. Allein der Duft von Kaffee löst in mir ein wohliges Gefühl aus und breitet…

[Rezept] Schnelles Milchreisporridge mit heißen Kirschen (vegan)

Wie oft wünsche ich mir spontan eine kleine Portion Milchreis als Nachtisch… Aber dafür lange herum kochen, gerade wenn man ja zuvor schon groß gekocht hat? Neee! Auch wenn ich gerne koche, bleibt mir da oft die Lust weg. Aber dank gewalzter und vorgekochter Reisflocken steht das jetzt nicht mehr zur Thematik. Damit ist es…

[Rezept] Fittierte Holunderblüten-Küchlein oder „Holler-Kiachl“ (vegan)

Es gibt gefühlt 1001 Namen für diesen absoluten Überbringer. Holunderblüten-Küchlein oder wie sie in Bayern heißen: „Holler-Kiachl“ oder auch hier in Franken: „Holunder-Küchle“.. Kennt man dieses alte Gericht auch bei euch? Wie nennt ihr die kleinen Blüten-Teiglinge? An sich auch egal, wie man sie nennen möchte, an sich sind es einfach Holunderblüten durch Teig gezogen…

[Rezept] Rhabarber-Streusel-Käsekuchen (vegan)

Wahlsonntag… Wenn das mal nicht nach Kuchen schreit. Ich hoffe, ihr habt heute eine gut durchdachte Entscheidung getroffen oder werdet sie noch treffen.. Ich für meinen Teil habe meine Pflicht getan und genieße nun den restlichen Tag. Denn wie könnte es besser sein, scheint heute die Sonne.. Also ein richtig gemütlicher Sonntag, zu dem ein…

[Rezept] Erdbeertörtchen ohne Backen (vegan)

So schnell geht es, nach der grünen Phase hier auf dem Blog durch viele Bärlauch und Spargelrezepte, geht es jetzt wohl wieder in die Phase der rosaroten Brille! Denn es gibt Rhabarber und Erdbeeren… Ach, ist das Frühjahr nicht schön? So viele tolle Zutaten, die darauf warten, verarbeitet zu werden! Den Anfang macht ein Erdbeer-Rezept…..

[Rezept] Kokosnuss-Ananas-Nussecken (vegan)

Kokosnuss und Ananas? Darf man das noch Nussecke nennen? Naja, ich mache es einfach! Denn die Basis ist ein Mürbeteig, darauf ein süß-säuerliches Ananas-Gelee und eine saftige, karamellige Kokosmasse und natürlich ein Hauch Schokolade. Mich erinnern diese Nussecken an eine Mischung aus Pina Colada, Schokoriegeln mit Kokosfüllung, aber auch diese eine Sorte Zwieback mit knuspriger…