[Rezept:] Erdnussbuttertorte ohne Backen

Huch, da wird mir angezeigt, dass ich nun schon ein Jahr lang diesen Blog besitze. Ich schäme mich direkt, dass ich bis jetzt erst so wenige Rezepte gepostet habe! Ich gelobe Besserung!

Zum Bloggeburtstag gibt es natürlich ein Törtchen, da komme ich bei meinem momentanen No-Bake-Cake-Wahn nicht drum herum.

Ich liebe Erdnussbutter und zwar in allen Variationen! Und die Kombination aus Erdnuss und Schokolade ist paradiesisch und hat mich zu diesem „Snickers-Cheesecake“ inspiriert und ich möchte meine Erdnussbutterliebe mit euch teilen.

Erdnussbuttertorte ohne Backen oder „Snickers-Cheesecake“:

NoBakeCake09

Zutaten für 18cm Springform (ca. 6 Stücke):

  • 10 Oreo-Kekse
  • 30 g Butter
  • 250 g Magerquark
  • 40 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 200 g Erdnussbutter
  • 200 g Sahne
  • 50 g geröstete Erdnüsse
  • 20 g Schokotropfen
  • n.B. Schokoriegel mit Erdnüssen (z.B. Snickers)
  • ca. 20 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Die Kekse in einem Multizerkleinerer hacken. (Falls kein Multizerkleinerer vorhanden ist, einfach Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.)

Die Butter schmelzen und direkt unter die Kekskrümel rühren. Die Keksmasse in eine Springform drücken, bis ein gleichmäßiger Boden entsteht und zwischenzeitlich in den Kühlschrank stellen.

Den Magerquarkt mit dem Zucker, dem Vanillinzucker und der Erdnussbutter verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Erdnussmasse heben.

Jetzt die Creme auf dem Keksboden verteilen.

Die Erdnüsse grob hacken, Schokoriegel in große Stücke schneiden und zusammen mit den Schokotropfen auf dem Törtchen verteilen.

Den Cheesecake für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach der Kühlzeit das Törtchen aus der Springform nehmen. Jetzt nur noch die Zartbitterschokolade schmelzen und mit Hilfe eines Spritzbeutels auf dem Cheesecake verteilen und sofort servieren oder zwischenzeitlich nochmal kühl stellen.

NoBakeCake10

Ich hoffe, das erste Blogjahr hat euch gefallen und ihr feiert mit einem leckeren Stück Erdnussbuttertorte.

Natürlich freue mich über jede Rückmeldung, jede Anregung, jeden Kommentar, jeden Like und auch jede einzelne Frage von euch!

Also nur heraus damit, wenn ihr spezielle Wünsche habt oder im kommenden Jahr Veränderungen auf dem Blog sehen wollt, ich bin offen für jede Kritik.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Was für eine Sünde! Sieht bombastisch aus!
    LG Susanne

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s