[Rezept] Fudgy Bohnen-Brownies (vegan + zuckerfrei + glutenfrei)

Na, wie sieht es aus? Seid ihr auch alle so überfressen und sehnt euch nach gesünderer Küche oder habt ihr euch sogar gute Vorsätze für 2021 gemacht und wollt auf Zucker verzichten, etwas Fitness usw?

Bei mir ist es definitiv die Lust auf gesunde Küche.. Nach Raclette, Braten, cremigen Saucen und dem üppigen Frühstück am Mittag (nennt man ja wohl eher Brunch), habe ich Lust auf frische Salate, leichte Suppen, aber eben auch noch auf Süßkram. Man muss ja erstmal wieder von dem Zuckertripp runter kommen.

Also warum nicht gesund backen?

Das habe ich mit diesen Brownies gemacht! Reine Fitness-Brownies sind entstanden. Also Brownies auf Basis von schwarzen Bohnen, ganz ohne Zucker, ohne Gluten und dennoch mit viel Geschmack!

Super fudgy sind die dunklen Teigwürfel geworden, machen aber auch ziemlich satt. Bohnen bringen super viel Protein mit und somit sind sie auch für alle Sportler unter euch sehr gut geeignet..

Da die Brownies auf Basis von schwarzen Bohnen sind, bringen sie noch den großen Vorteil mit sich, kein Gluten zu enthalten.. Also sind sie auch super für eine glutenfreie oder glutenarme Ernährung.

Was will man mehr? Kein Zucker, kein Gluten, natürlich vegan, viel Protein, extrem schokoladig, mampfig und somit einfach lecker!

Ich würde sagen, ab zum Mixer, denn der übernimmt hier die Hauptarbeit…

[Rezept] Bohnen-Brownies (vegan + zuckerfrei + glutenfrei)

Super proteinreiche und gesunde fudgy Brownies! Schlemmen mit gutem Gewissen!
Portionen 1 Blech (a 25 x 20 cm)

Zutaten

  • 500 g schwarze Bohnen gekocht
  • 200 g Datteln
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Kakao
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 75 g Kokosöl

Anleitungen

  • Die entsteinten Datteln mit 100 ml gekochtem Wasser übergießen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Nun alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer oder Foodprocessor geben (hierfür das Kokosöl schmelzen) und ordenlich mixen.
  • Den Teig gleichmäßig in eine (mit Backpapier ausgekleidete) Backform streichen. und anschließend 25 Minuten backen.
  • Brownies auskühlen lassen und in kleine Schnitten schneiden.

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare

  1. Klingt sehr lecker! Zwei Fragen habe ich noch, bevor ich loslege 😉
    200 gr entsteinte Datteln? Oder ohne Stein?
    Hast du dann das Einweichwasser verwendet oder frisches beim Zusammenmixen aller Zutaten?
    Liebe Grüße,
    Annette

    1. Hallo Annette, danke dir! Also die 200g Datteln ohne Stein und ich verwende direkt das Einweichwasser, kein zusätzliches Wasser mehr nötig!
      Ganz liebe Grüße
      Daniela (Cutiekulla)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.