[Rezept] Chocolate-Marshmallow-Cookies (vegan)

Ich hatte so lange keine Marshmallows mehr! Sie gehören für mich einfach zu tollen Kindheitserinnerungen dazu.

Wenn das Wetter gepasst hat, haben wir an meinem Geburtstag oft gegrillt oder ein Lagerfeuer gemacht. An selbst zurechtgeschnitzten Ästen haben wir dann Marshmallows geröstet. Unglaublich süß, cremig, schaumig und eine karamellige, aber zugleich auch geröstete Note machen die weißen Zuckerwolken zu einer tollen Erinnerung.

Also habe ich mir nach vielen Jahren vegane Marshmallows besorgt und etwas experimentiert.

Dabei sind zum Beispiel diese Cookies herausgekommen!

Dunkle herbe Schokolade, süße und sich ziehende Marshmallows und ein wunderbar weicher Cookieteig..

Chocolate-Marshmallow-Cookies:

Cookies07 (8)

Zutaten für ca. 15 Stück:

  • 65 g Marshmallows (vegan)
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 180 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • 140 g weiche Margarine
  • 60 g brauner Zucker
  • 60 g weißer Zucker
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 75 g Apfelmus
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Die Marshmallows gegebenenfalls in kleine Stücke schneiden (ca. 1cm)

Die Schokolade schmelzen und dann zusammen mit den anderen Zutaten mit einem Knethaken verkneten. Die Marshmallowstücke kurz unterrühren.

Mit einem Esslöffel kleine Teighäufchen auf Backpapier verteilen und leicht andrücken, damit sie etwas flacher werden. Dabei unbedingt genug Platz zwischen den Cookies lassen, ein Blech mit etwa 8 Cookies bestücken und ca. 9 – 10 Minuten backen. Die restlichen Cookies in einem zweiten Durchgang backen.

Cookies07 (6)

Wichtig ist hier die Backzeit! Viele lassen sich nach der kurzen Backzeit vom weichen Teig abschrecken und verlängern die Backzeit. Dadurch werden die Cookies hart und trocken. Die Backzeit sollte 12 Minuten keinenfalls überschreiten! Der Teig muss noch sehr weich sein, da die Cookies beim Auskühlen noch aushärten. Also am besten die Cookies nach 10 Minuten aus dem Ofen nehmen und direkt mit dem Backpapier vorsichtig vom Blech ziehen, um lecker „chewy“ Cookies zu erhalten.

Cookies07 (3)

Was sagt ihr zu dieser ungewöhnlichen Cookievariation? Gut vorstellbar oder stellen sich eure Nackenhaare auf?

Welche Lebensmittel wecken in euch besonders schöne Kindheitserinnerungen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s