[Rezept] Butternut-Pommes aus dem Backofen (vegan)

Manchmal muss es einfach Fastfood sein, oder? Zum Beispiel Pommes! Knusprige Fritten mit leckeren Saucen.

Aber dabei muss man ja nicht unbedingt auf Fertigprodukte zurückgreifen. Also wie wäre es – statt Kartoffelfritten aus der Fritteuse – mal mit leckeren Kürbis-Pommes aus dem Backofen?

Sie sind wahnsinnig schnell zubereitet, schmecken köstlich und gleichzeitig kann man Kalorien sparen!

So sind diese Pommes für mich das perfekte Abnehm-Essen, wenn man eben einfach Lust auf etwas Fastfood hat.

Butternut-Pommes aus dem Backofen (vegan):

Pommes01 (4)

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 kleiner Butternut-Kürbis
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Stärke
  • Rosmarin, Thymian
  • Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 225°C Umluft vorheizen.

Den Kürbis vom Strunk befreien, halbieren und entkernen, die Schale darf bleiben. Nun in gleichmäßige Stäbchen schneiden. Je gleichmäßiger die Stäbchendicke, desto regelmäßiger wird die Bräunung.

Die Kürbis-Pommes mit den gehackten Kräutern, Gewürzen und dem Öl vermengen. Wenn die Stäbchen gleichmäßig benetzt sind, mit der Stärke bestreuen und verkneten, bis die Stärke gleichmäßig verteilt ist.

Nun die Butternutstäbchen gleichmäßig, auf einem mit Backpapier belegtem Backblech, verteilen und ca. 20 Minuten backen. Dann vorsichtig alle Pommes einmal wenden, damit sie gleichmäßig braun und knusprig werden und nochmal ca. 20 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.

Pommes01 (10)

Nach dem Backen verteile ich gerne noch grobes Salz auf den leckeren Knusperstäbchen.

Die Pommes sind außen wunderbar knusprig, aber innen schön weich und kein bisschen trocken.

Man kann sie sofort pur genießen oder mit einem leckeren Dip servieren. Da Kürbis von Natur aus recht süß ist, esse ich sie am liebsten mit einem säuerlichen Dip, wie z.B. einem Kräuterjoghurt (z.B. aus Sojajoghurt).

Pommes01 (5)

Es muss also nicht immer Kartoffel oder Süßkartoffel sein, auch diese Kürbis-Pommes haben ihre Reize und passen wunderbar zur Kürbissaison und kochen sich ja fast von selbst…

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Wow, sieht echt lecker aus! 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s