[Rezept] Einfacher Zitronenkuchen (vegan)

Jetzt gibt es schon so viele Rezepte auf meinem Blog, wie kann es sein, dass dieser Klassiker noch fehlt? Es gibt wirklich noch kein Rezept für einen einfachen Zitronen-Rührkuchen! Schock!! Ok, das hole ich hiermit natürlich nach! Schande über mein Haupt…

Ein Zitronenkuchen wie er für mich sein muss! Super zitronig, ohne künstliche Aromen, extrem saftig und natürlich ne dicke Schicht Zitronenguss! Am liebsten einfach in einer Kastenform, damit man nach dem Anschnitt möglichst viel vom fluffigen, weichen Teig abbekommt.

Und das Ganze ist auch noch total schnell und easy zubereitet.. Trockene Zutaten vermengen, feuchte Zutaten vermengen und nur kurz unterheben. Auch ganz ohne Küchenmaschine oder sonstigen Schnickschnack! Also wirklich für die kleinste Küche mit einfachsten Gerätschaften und ohne viel Vorwissen..

Was man über veganen Rührteig allerdings wissen sollte? Eigentlich sollte es Anti-Rührteig heißen, einfach nur so kurz wie möglich vermengen und nicht lange herumquirlen.. Dann bleibt der Teig schön fluffig und wird nicht gummiartig! Einfach, oder?

Aber wie sieht es aus, wollt ihr in Zukunft gerne einfache Basic-Rezepte oder schwirren davon schon genug im Internet herum? Also von Schokokuchen, über Marmorkuchen bis hin zu einfachen Nusskuchen – mehr davon?

Lasst mich gerne mal wissen, ob ihr Interesse in diese Richtung habt…

Rezept drucken
[Rezept] Einfacher Zitronenkuchen (vegan)
1 Kuchen entspricht einer Kastenform von 25x10cm an den oberen Kanten...
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Kuchen:
Für den Zitronenguss:
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Kuchen:
Für den Zitronenguss:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Zitronenschale der Zitrone abreiben und mit allen anderen trockenen Teigzutaten vermengen. Separat alle feuchten Zutaten vermengen. Die feuchten Zutaten nur kurz unter die trockenen Zutaten rühren, bis eine homogene Masse entsteht. (Wirklich nur kurz unterrühren, da der Teig sonst nicht fluffig wird.)
  3. Den Kuchen in eine gefettete Kastenform füllen und im unteren drittel des Backofens ca. 50 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen!)
  4. Den fertigen Kuchen etwas auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen. Nach Belieben aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss anrühren und den Kuchen damit bestreichen.
Rezept Hinweise

Wer den Kuchen noch zitroniger möchte, kann gerne noch etwas mehr Zitronenschale verwenden.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Irma sagt:

    Jaaa, sehr gerne mehr davon, den Zitronenkuchen backe ich bestimmt nach👍

  2. michelle sagt:

    Daaaanke, ich bin so froh um diese anfängertauglichen Rezepte. Gerne mehr davon😁😁😁😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.