[Rezept] Gewürz-Granola (vegan)

Vor ein paar Tagen gab es hier bereits Granola, aber ich muss euch was beichten! Ich bin anonyme Knuspermüsli-Süchtige! Also sobald ich crunchy Müsli habe, futtere ich das im Alleingang leer. Da kann es schon sein, dass eine Packung innerhalb von 2 Mahlzeiten komplett leer ist.. Dann aber noch nicht mal als Hauptmahlzeit, sondern als Snack.. Hart, aber wahr!

Deshalb kaufe ich niemals fertiges Knuspermüsli! Meine Alternative: Granola! Ich könnte es zwar auch in Mengen verdrücken, aber gerate nicht direkt in die Futterspirale. Granola bleibt eher ein kleines Topping auf Nachtisch oder Porridge…

Heute komme ich zu einer richtig winterlichen und gleichzeitig meiner liebsten Sorte! Es gibt es ein Gewürz-Granola mit winterlichen Gewürzen und wiedermal sehr vielen Kernen und Nüssen.

Ich muss sagen, ich mag Zimt ja total gerne und kann ihn zu jeder Jahreszeit essen, also auch dieses leckere Granola. Aber es passt jetzt natürlich hervorragend in die kalte Jahreszeit!

Aber auch hier, ist es eher weniger ein Rezept, eher eine Anleitung.. Denn jede Nusssorte kann wieder durch andere Nüsse ausgetauscht werden und natürlich gehen auch andere Samen und Saaten. Wenn der Vorratsschrank gerade noch etwas anderes hergibt, rein damit.. Fehlt eine Kleinigkeit, auch kein Problem!

Ach, wie schön, dass man hier mit gutem Gewissen snacken darf. Trotz der (relativ) kleinen Menge an Zucker und Fett, hat man hier den absoluten Genuss. Der Geschmack ist voll da, aber ich lande nicht in der Zuckerfalle, aus der ich schwer wieder herauskomme.

Rezept drucken
[Rezept] Gewürz-Granola (vegan)
1 Glas entspricht etwa 350 - 400 g Granola
Portionen
Glas
Zutaten
Portionen
Glas
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  2. Die Nüsse nach Belieben recht grob hacken, mit den Samen und Haferflocken und Gewürz vermengen.
  3. Kokosöl schmelzen und zusammen mit Ahornsirup und Wasser zu den restlichen Zutaten geben und ordentlich vermengen.
  4. Das Granola gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 1 Stunde backen. Tipp: Für große Granolastücke das Granola zwischendurch nicht rühren und komplett erkalten lassen. Für feines Granola die Müslimischung gerne einmal zwischendurch rühren.
  5. Das Knuspermüsli komplett auskühlen lassen und anschließend in Gläser abfüllen.
Rezept Hinweise

Die Nüsse und Kerne können natürlich durch andere Nusssorten bzw. Samen ausgetauscht werden, ganz nach persönlichen Vorlieben oder was der Vorratsschrank so hergibt.

Rezept zum Pumpkin-Spice gibt es bereits auf dem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.