Angezeigt: 1 - 6 von 6 ERGEBNISSEN

[Rezept:] Wassermelonen-Feta-Salat

Bei strahlender Sonne und heißem Wetter gibt es nichts besseres, als kühle Wassermelone! Also warum die süße Melone nicht mal herzhafter kombinieren?

Wunderbar salziger Feta passt einfach perfekt zur süßen Wassermelone. Dazu noch würzige Zwiebel, leicht bitterer Salat und ein erfrischendes Zitronendressing…

Wenn man also wegen wahnsinniger Hitze nur wenig Appetit hat und man nur einen erfrischenden Salat möchte, eignet sich dieser Salat einwandfrei. Sowohl als Hauptmahlzeit, als auch als Vorspeise oder Beilage.

Wassermelonen-Feta-Salat:

Salat09a

Zutaten für 2 Portionen als Hauptmahlzeit:

  • 100 g Blattsalat (Feldsalat, Rucola o.Ä.)
  • 100 g Feta
  • 200 g kernarme Wassermelone
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Salat gegebenenfalls Waschen und in mundgerechte Stücke reißen oder schneiden.

Den Feta in Würfel schneiden, die Melone von der Schale befreien und ebenfalls würfeln, die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden und nun zum Blattsalat geben.

Den Abrieb und Saft einer halben Zitrone mit Honig und Öl zu einem Dressing verrühren, mit Salz und grobem Pfeffer abschmecken und direkt vor dem Verzehr über den Salat geben.

Salat09c

Für die perfekte Abkühlung bei diesem Wetter. Schnell zubereitet, sehr einfach, aber wahnsinnig lecker!

Was esst ihr bei knallender Hitze am liebsten? Wäre dieser Salat auch etwas für euch?

[Rezept] Flammkuchen mit Lauch und Feta

Da sieht man wieder, ich kann einfach nicht genug bekommen! Am liebsten hätte ich jeden Tag einen anderen Flammkuchen! Das Beste ist: Man braucht nur ein paar Minuten Vorbereitungszeit und den Rest macht der Backofen.

Flammkuchen mit Lauch und Feta:

Flammkuchen03

Zutaten für 2 Flammkuchen:

  • 300 g Mehl
  • 175 ml Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 Becher Creme Fraiche mit Kräutern (alternativ: Saure Sahne oder Schmand)
  • 1 Stange Lauch
  • 125 g Feta
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Aus Mehl, Wasser und Salz so lange einen Teig kneten, bis dieser nicht mehr sonderlich an den Händen klebt, dann für ca. 20 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Den Lauch waschen und in halbe Ringe schneiden und den Feta grob zerkrümeln.

Wenn der Teig lange genug geruht hat, nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Flammkuchen ausrollen und auf (mit Backpapier ausgelegte) Backbleche bzw. Grillroste legen. Creme Fraiche auf dem Teig verteilen und einen schmalen Rand lassen.

Die Flammkuchen mit dem Lauch belegen, den Feta darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun die Flammkuchen ca. 18 Minuten backen.

Flammkuchen04

Mit einem lecker Flammkuchen, kann man wunderbar die Lust auf etwas krosses befriedigen, ist gesättigt, aber nicht überfüllt.

Da freut man sich auf heiße Sommerabende mit knusprigem Flammkuchen, einem knackigen, frischen Salat dazu und vielleicht sogar ein Gläschen Weißwein.

[Rezept] Omelett mit Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln

Manchmal lässt die Lust zu Kochen zu wünschen übrig oder es muss einfach mal schnell gehen. Was gibt es besseres, als ein leckeres Omelett?

Omelett mit Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln:

Omelette02

Zutaten für 1 großes Omelett (2 Personen):

  • 6 Eier
  • 2-3 Frühlingzwiebeln
  • 10 Kirschtomaten
  • 125 g Feta
  • 2 EL geriebener Emmentaler
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Oregano
  • Öl

Zubereitung:

Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirrlen und leicht salzen und pfeffern.

Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden, Tomaten halbieren und die Kräuter hacken.

Das Ei in eine geölte, heiße Pfanne geben und mit den Frühlingszwiebeln und den Tomaten bedecken. Ei auf mittlerer Hitze stocken lassen.

Wenn die Unterseite des Omeletts langsam fest wird, den Feta darüber krümeln, mit Emmentaler und Kräutern bestreuen, salzen und pfeffern.

Omelett auf niedriger bis mittlerer Hitze fertig stocken lassen und servieren.

Omelette01

Omelett ist eine wunderbare Resteverwertung. Man kann alles verwenden, was der Kühlschank so hergibt. Dadurch schmeckt es selten gleich und wird sicher nie langweilig!

Was habt ihr am liebsten im bzw. auf dem Omelett?

[Rezept] Saganaki auf Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing

Was gibt es bei warmen Wetter besseres, als einen frischen, leckeren Salat? Ganz schnell, kann man einen einfachen Blattsalat mit einem leckeren Dressing und gebackenem Feta aufhübschen und hat etwas leckeres für den kleinen Hunger zwischendurch.

Saganaki auf Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing:

Salat02

Zutaten für 2 Portionen:

Salat:

  • 75 g Feldsalat und/oder andere Blattsalate
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1/2 Avocado
  • 5 Kirschtomaten
  • 30 g Walnüsse
  • 2 Peperoni

Dressing:

  • 2 EL Senf
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Balsamico-Essig (hell)
  • 1 EL Olivenöl
  • frischer Dill, Salz, Pfeffer

Saganaki (gebackener Feta):

  • 250 g Feta
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • Öl

Zubereitung:

Als erstes für das Dressing, alle Zutaten miteinander verrühren.

Den Salat waschen, trocknen, mit dem Dressing vermengen und auf den Tellern anrichten.

Die Zwiebeln in Scheiben schneiden, die Kirschtomaten halbieren, die Nüsse grob zerkrümeln, die Avocado schälen, entkernen und in große Stücke schneiden. Alles zusammen auf dem Salatbett anrichten.

Für Saganaki, den Feta gut abtropfen und in 4 Stücke teilen. Das Ei in einem flachen Schüsselchen verquirlen, ein weiteres Schüsselchen mit Paniermehl vorbereiten. Den Feta erst in Ei und dann in Paniermehl wenden.

Den panierten Feta in einer ordentlichen Menge Öl braten oder frittieren, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und schließlich auf dem Salatbett positionieren. Die Peperoni dazu und fertig!

Salat01

Sehr lecker schmeckt der Feta mit etwas frisch gepresstem Zitronensaft oder den rohen Zwiebelringen aus dem Salat.

Was sind eure liebsten Sommerrezepte?