Go Back
+ servings

[Rezept] Tomaten-Oliven-Focaccia (vegan)

Portionen 1 Focaccia

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 175 ml Wasser warm

Für den Belag:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 30 g Oliven
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Für den Hefeteig alle Zutaten ordentlich miteinander verkneten, dabei darauf achten, dass das Wasser nicht zu heiß ist, 30°C sind optimal. Dann ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. (Ich stelle gerne die Teigschüssel bei 50°C Ober-/Unterhitze in den Backofen und klemme ein kleines Geschirrtuch in die Türe, damit die Luft etwas zirkulieren kann.)
  • In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier vorbereiten und schon die Tomaten und Oliven in Scheiben schneiden. Wenn der Teig sein Volumen – nach ca. 1 Stunde – verdoppelt hat, auf das Backpapier stürzen und auf ca. 25 cm Durchmesser ausziehen oder ausrollen. Den Teig nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Wenn der Teig sein volles Volumen erreicht hat, den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Focacciabrot mit einem Finger mehrfach eindrücken und mit Olivenöl bepinseln. In die Teiglöcher jeweils ein paar Rosmarinnadeln stecken. Nun mit Tomatenscheiben und Olivenscheiben belegen, mit etwas Oregano, groben Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Focaccia ca. 20 Minuten auf mittlerer Ebene backen, bis es leicht golden wird.