Go Back
+ servings

[Rezept] Bratapfel mit Käsekuchenfüllung (vegan)

Wenn man sich nicht zwischen Käsekuchen und Bratapfel entscheiden kann..
Portionen 6 Äpfel

Zutaten

Für die Äpfel mit Füllung:

  • 6 Äpfel
  • 400 g vegane Quarkalternative
  • 60 g Zucker
  • 60 g Margarine
  • 1 Pck Puddingpulver Vanille
  • 1/2 unbehandelte Zitrone davon den Abrieb
  • 30 g Rosinen

Für die Streusel:

  • 40 g Mehl gerne Vollkorn
  • 25 g Margarine
  • 15 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt

Anleitungen

  • Die Äpfel mit einem stabilen Löffel aushöhlen und in eine kleine Auflaufform geben. (Aus dem Fruchtfleisch lässt sich ganz einfach mit etwas Apfelsaft, Stärke und Zucker ein Kompott kochen.)
  • Nun die Margarine für die Füllung erhitzen und mit allen anderen Zutaten verquirlen, bis sich alles verbunden hat. Die Füllmasse in die Äpfel füllen.
  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für die Streusel die kalte Margarine mit den Fingerspitzen unter die restlichen Zutaten kneten, bis schöne Streusel entstehen und die Äpfel damit bedecken. Nach Belieben noch Nüsse hinzugeben. (Achtung: Die Nüsse werden schnell dunkel.)
  • Nun die Äpfel ca. 45 Minuten backen, es hängt etwas von der Größe ab. Die Äpfel sind fertig, wenn der Käsekuchen sich ausdehnt und etwas hoch bäckt.

Notizen

Die Äpfel kalt oder warm genießen.
Statt normalen Rosinen, kann man natürlich auch Rumrosinen verwenden. Gerne mit Apfelkompott und/oder Vanillesauce servieren.