Go Back

[Rezept] Nussschnecken (vegan)

Das Rezept für 12 Schnecken eignet sich auch für eine 26 cm Springform. Für eine kleine Springform (18 cm), das Rezept einfach halbieren...

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 ml Pflanzendrink lauwarm
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Öl gerne Albaöl oder normales Rapsöl

Für die Füllung:

  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 100 ml Pflanzendrink
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt

Für die Deko:

  • 50 g Puderzucker
  • 10 g Zitronensaft

Anleitungen

  • Für den Hefeteig alle Zutaten ordentlich miteinander verkneten, dabei darauf achten, dass der Pflanzendrink nicht zu heiß ist, 30°C sind optimal. Dann mit einem Handtuch abdecken und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. (Ich stelle gerne die Teigschüssel bei 50°C Ober-/Unterhitze in den Backofen und klemme einen Kochlöffel in die Türe, damit die Luft etwas zirkulieren kann.) Weiter geht es, wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
  • In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Hierfür alle Zutaten vermengen.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte zu einer Platte von etwa 35 x 25 cm ausrollen und mit der Nussmasse bestreichen, dabei keinen Rand lassen. An der langen Kante packen und vorsichtig aufrollen. Die Rolle in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden und in eine (mit Backpapier ausgelegte) Springform geben.
  • Nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. (Am besten wieder bei 50°C in den Backofen mit leicht geöffneter Tür.)
  • Anschließend die Schnecken aus dem Ofen nehmen, den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dann ca. 25 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.
  • Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss anrühren und über die fertigen Schnecken laufen lassen.

Notizen

Statt frischer Hefe, funktioniert notfalls auch Trockenhefe. Hierbei entspricht 1/2 Würfel Frischhefe etwa 1 Päckchen Trockenhefe.