Go Back
+ servings

[Rezept] Flammkuchen mit Bärlauch und Kräuterseitling (vegan)

Knusprige Flammkuchen aus gesundem Dinkelvollkornteig. Für eine Version mit Weißmehl gerne weitere Rezepte auf dem Blog durchsuchen!
Portionen 2 Flammkuchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 90 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 2 Kräuterseitlinge
  • 200 g vegane Alternative zu Creme Fraiche
  • 50 g Bärlauch
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Aus Mehl, Wasser und Salz so lange einen Teig kneten, bis dieser nicht mehr sonderlich an den Händen klebt, dann für ca. 25 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C Umluft vorheizen und die weiteren Zutaten vorbereiten.
  • Die Kräuterseitlinge putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden oder grob hacken.
  • Wenn der Teig lange genug geruht hat, nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Flammkuchen ausrollen und auf (mit Backpapier ausgelegte) Backbleche bzw. Grillroste legen.
  • Die Creme mit dem Bärlauch vermengen auf dem Teig verteilen, einen schmalen Rand lassen und mit allen weiteren Zutaten belegen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Flammkuchen ca. 10 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.
  • Nach Belieben mit etwas weiterem Bärlauch bestreuen.

Notizen

Für eine kalorienarme Variante kann man als Creme auch wunderbar pflanzliche Joghurt- oder Quarkalternativen verwenden.