Go Back
+ servings

[Rezept] Erdbeer-Biskuit-Kuchen (vegan)

Für eine handelsübliche Obstkuchenform.
Portionen 1 Kuchen

Zutaten

Für den Biskuitboden:

  • 240 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 280 ml Wasser spritzig
  • 50 g Öl
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Pck Vanillinzucker

Für den Belag:

  • 400 g Erdbeeren
  • 1 Pck Tortenguss
  • 30 g Zucker
  • 250 ml Wasser oder Fruchtsaft

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Erst alle trockenen Zutaten vermengen, separat alle feuchten Zutaten vermengen. Nun kurz die Trockenen Zutaten unter die feuchte Masse rühren. (Nicht überrühren, da der Kuchen sonst nicht fluffig wird.)
  • Die Obstkuchenform mit einem Kreis Backpapier auslegen. Nun den Teig hinein füllen und ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. (Stäbchenprobe machen)
  • Den Boden etwas auskühlen lassen, dann den Teig vorsichtig vom Rand ziehen und auf ein Gitter stürzen. Nun vollständig auskühlen lassen.
  • Die Erdbeeren halbieren und den Biskuitboden damit auslegen.
  • Aus dem Tortengusspulver, Wasser und etwas Zucker den Tortenguss zubereiten. (Wer den Guss etwas rötlicher möchte, kann mit Lebensmittelfarbe oder mit rotem Fruchtsaft - statt Wasser - nachhelfen.) Den Kuchen damit bedecken und etwas auskühlen lassen.

Notizen

Tipp: Mit etwas Öl klebt das Backpapier gut in der Form und der Teig lässt sich leichter einfüllen.