[Rezept] Zwetschgendatschi (vegan)
Der Klassiker vom Blech, mit Mürbeteig und Streuseln…
Portionen
1Obstkuchenblech
Portionen
1Obstkuchenblech
Zutaten
Für den Boden:
Für die Streusel:
Für den Belag:
Anleitungen
  1. Für den Boden Margarine erst kurz vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen und in Flocken unter die restlichen Zutaten kneten, bis eine homogene Masse entsteht. (Verwendet man eine feste, butterähnliche Margarine, lässt sich der Teig später leichter weiterverarbeiten.) Nun den Teig in Folie packen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern, damit die Margarine wieder fest wird. Der Teig kann auch gerne schon am Vortag vorbereitet werden.
  2. Für die Steusel alle Zutaten vermengen und mit den Fingerspitzen kneten, bis schöne Streusel entstanden sind. Ebenfalls bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.
  3. Die Zwetschgen aufschneiden und entkernen.
  4. Wenn der Teig genug im Kühlschrank geruht hat, den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Den Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen und ggf. mit den Fingerspitzen nachhelfen. Die Zwetschgen in Reihen gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  5. Die Krümel gleichmäßig auf den Zwetschgen verteilen und den Kuchen, im unteren Drittel des Backofens, ca. 50 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.