[Rezept] Schoko-Porridge (vegan)

Die Frage, ob man eher süßes oder herzhaftes Frühstück bevorzugt.. Früher hätte ich sie immer mit herzhaft beantwortet. Ich war immer der Meinung, etwas Süßes wäre nur eine Nachspeise, aber keine vollwertige Mahlzeit.

Ich mag immer noch sehr gerne Brotzeit. Also frisches Vollkorn- oder Krustenbrot, viele herzhafte Aufstriche, Antipasti usw. Mochte ich auch immer schon gerne am Vormittag. Aber inzwischen lande ich immer öfter bei Porridge.

Gerade wenn es langsam wieder kälter wird, gibt es wohl kaum etwas, das einem ein wohligeres Gefühl im Bauch bereitet, als ein warmer Haferbrei. Fast wie eine Wärmflasche von innen…

Schön klebrig und mampfig darf es sein. Frisches Obst darf dabei aber nie fehlen. Egal ob heimischer Apfel, Beeren oder auch mal tropische Früchte.. Sättigen muss es, dabei aber auch viele gute Zutaten in sich vereinen.

Ich könnte Porridge jeden Tag frühstücken und es wird nie langweilig. Mit kleinen Kniffen lässt sich immer wieder eine neue Variante zaubern. Mal mit Kakao, mit Zimt oder auch Proteinpulver mit Geschmack. Manchmal mehr Obst oder auch Nussmus und Schokolade oben drauf. Im Sommer gerne zusammen mit einem kühlen Smoothie oder vorbereitet und direkt aus dem Kühlschrank.

Einige Varianten habe ich euch ja schon gezeigt, aber es war noch kein Schoko-Porridge dabei. Das muss geändert werden, ich bin doch ein Schokoholic und ihr? Am liebsten mag ich meinen schokoladigen Haferbrei mit Beeren oder auch Kirschen und nochmal etwas Schoko oben drauf… Tja, von Schokolade bekomme ich nie genug!

Rezept drucken
[Rezept] Schoko-Porridge (vegan)
Basic-Rezept für schokoladigen Haferbrei mit schneller Schoko-Sauce und frischen Beeren.
Portionen
Portionen
Zutaten
Für das Schoko-Porridge:
Für die Schoko-Sauce:
Portionen
Portionen
Zutaten
Für das Schoko-Porridge:
Für die Schoko-Sauce:
Anleitungen
  1. Alle Zutaten für das Porridge in einem Topf vermengen und unter rühren aufkochen.
  2. Wenn der Haferbrei kocht, einen Deckel auf den Topf geben, Herd abdrehen und Topf ca. 10 Minuten auf der heißen Platte ziehen lassen. Zwischendurch gerne einmal umrühren.
  3. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Sauce vermengen und Toppings vorbereiten.
  4. Wenn das Porridge genug gezogen hat, mit Toppings nach Wahl und Schoko-Sauce servieren.
Rezept Hinweise

Mit Toppings nach Wahl servieren. Egal ob frische Beeren, Kakaonibs, gekrümelte Kekse oder Schokolade in Brocken, Tropfen, Raspeln, ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.