[Rezept] Schoko-Kirsch-Buchteln (vegan)

Ja, 2020 ist eindeutig mein Jahr für Hefegebäck. Heute allerdings nicht in Form von Schnecken, sondern in Form von Hefeklößen bzw. -buchteln.

Also quasi eine Art Krapfen oder Berliner aus dem Ofen. Man spart sich dabei nicht nur das nachträgliche Füllen und den aufwendigen Frittiervorgang, sondern zeitgleich auch eine Menge Fett.

Also, was können diese Buchteln nun? Ich würde sagen: Ne ganze Menge!

Ich sag nur: Schokolade und Kirschen! Das reicht, um zu überzeugen, oder? Die Kombination Schoko und Kirsch ist einfach himmlisch!

Ein fluffiger Schoko-Hefeteig gefüllt mit einer handelsüblichen Schokocreme und ein paar Kirschen.. So einfach und unglaublich lecker, also ich könnte mich reinlegen..

Gerade keine Lust auf Schokolade? Kein Ding, dann schau doch mal bei meinen Hefeschnecken vorbei, da findest du garantiert ein Rezept nach deinen Geschmack!

Und hab keine Angst vor Hefe! Denke nur dran, die Temperaturen im Blick zu haben, denn Hefe mag es nicht zu heiß, da stirbt sie ab und ihr habt am Ende Backsteine! Im Zweifel lieber zu kühl, als zu heiß… Falls ihr kein Küchenthermometer habt, einfach mal den Finger in den Pflanzendrink halten, fühlt er sich warm an, ist er zu heiß… Die pflanzliche Milchalternative sollte nur handwarm sein und eure Körpertemperatur nicht übersteigen.

Rezept drucken
[Rezept] Schoko-Kirsch-Buchteln (vegan)
Das Rezept für 12 Buchteln eignet sich auch für eine 26 cm Springform. Für eine kleine Springform (18 cm), das Rezept einfach halbieren...
Portionen
Buchteln
Zutaten
Für den Teig:
Für die Füllung:
Für die Ganache:
Portionen
Buchteln
Zutaten
Für den Teig:
Für die Füllung:
Für die Ganache:
Anleitungen
  1. Für den Hefeteig alle Zutaten ordentlich miteinander verkneten, dabei darauf achten, dass der Pflanzendrink nicht zu heiß ist, 30°C sind optimal. Dann mit einem Handtuch abdecken und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. (Ich stelle gerne die Teigschüssel bei 50°C Ober-/Unterhitze in den Backofen und klemme einen Kochlöffel in die Türe, damit die Luft etwas zirkulieren kann.) Weiter geht es, wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
  2. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Hierfür Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen oder frische Kirschen entkernen.
  3. Den Teig mit einem Spatel in gleichgroße Portionen teilen, grob Kugeln daraus formen, diese flach drücken, jeweils mit etwa 15g Schokocreme und 4 Kirschen füllen und den Teig vorsichtig zu Kugeln verschließen und mit der Nahtstelle nach unten in eine (mit Backpapier ausgelegte) Springform legen.
  4. Nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. (Am besten wieder bei 50°C in den Backofen mit leicht geöffneter Tür.)
  5. Anschließend die Hefeklöße aus dem Ofen nehmen, den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dann ca. 25 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.
  6. Die fertigen Schokobuchteln mit Ganache bestreichen. Hierfür Schokolade und Sahnealternative unter Rühren im Wasserbad schmelzen.
Rezept Hinweise

Statt frischer Hefe, funktioniert notfalls auch Trockenhefe. Hierbei entspricht 1/2 Würfel Frischhefe etwa 1 Päckchen Trockenhefe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.