[Rezept] Schnelles Milchreisporridge mit Bratapfel (vegan)

Endlich Wochenende! Wenn das nicht er perfekte Zeitpunkt für ein Bratapfel-Porridge ist.. Aber kein normales Porridge, denn es ist wieder Zeit für ein Milchreisporridge, also ein Reisbrei aus Reisflocken! So schnell und einfach, wie ein Porridge, dabei aber geschmacklich nahe an Milchreis.

Eine Besonderheit auf diesem Milchreisbrei ist ein leckerer Bratapfel. Da der Reisbrei sich fast von selbst zubereitet, bleibt noch etwas Zeit, um einen kleinen Bratapfel in den Ofen zu schieben, gefüllt mit einer Marzipan-Nuss-Mischung und Haselnüssen.

Zu aufwendig? Ach quatsch, die Masse wird nur mit den Fingern etwas geknetet, in den halbierten Apfel gedrückt und den Rest macht doch der Ofen. Aber wenn es wirklich noch schneller gehen soll, kann man einfach einen gewürfelten Apfel in der Pfanne anbraten, den Rest der Zutaten für die Füllung einfach als Topping oben drauf und fertig! Jetzt gibt es aber wirklich keine Ausrede mehr, oder?

Servieren kann man die kleine Frühstücksbowl gerne mit etwas Apfelsüße, noch mehr Nüssen, Nussmus und alles was die Vorräte sonst so hergeben.

Ihr habt schon genug von Bratapfel oder wollt einfach mal ein anderes Porridge? Kein Problem, da gibt es auch schon ein paar Rezepte auf dem Blog..

Rezept drucken
[Rezept] Schnelles Milchreisporridge mit Bratapfel (vegan)
Portionen
kleine Portionen
Zutaten
Für den Bratapfel:
Für das Michreisporridge:
Portionen
kleine Portionen
Zutaten
Für den Bratapfel:
Für das Michreisporridge:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine kleine Auflaufform oder ein kleines Blech vorbereiten.
  2. Für den Bratapfel den Apfel halbieren und vom Kernhaus befreien. Marzipan mit Zimt und Rosinen verkneten und in die Apfelhälften drücken. Haselnusskerne halbieren und in das Marzipan drücken. Nun 25 - 30 Minuten backen.
  3. TIPP: Statt dem Bratapfel (oder aber auch zusätzlich) kann man auch einen gewürfelten Apfel mit etwas Wasser, Rosinen und Zimt in der Pfanne vorgaren, mit etwas Süße karamellsieren, mit einer Prise Salz abschmecken und mit ein paar Haselnusskernen servieren. Die noch schnellere und einfachere Methode.
  4. In der Zwischenzeit den Pflanzendrink mit Reisflocken, Rosinen und Zimt unter Rühren aufkochen, die Hitze abdrehen den Topf jedoch auf der heißen Platte stehen lassen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen, gelegentlich rühren, damit nichts anbrennt.
  5. Wenn der Milchreisbrei genug gezogen hat, zusammen mit den Bratapfelhälften oder den gebratenen Apfelwürfeln servieren. Gerne mit etwas flüssiger Süße (z.B. Apfelsüße) garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.