[Rezept] Pasta mit gerösteter Blumenkohlsauce (vegan)

So schön herbstlich das Wetter, irgendwie bekomme ich da Lust auf Suppen, Eintöpfe und super cremige Saucen auf Pasta.

Zum Glück ist das Alles ja auch immer schnell zubereitet und schmeckt einfach genial.

Gerade verschiedene Gerichte mit Kohl dürfen im Herbst und Winter gerne mal sein. Lasst uns heute mit etwas Blumenkohl anfangen.

Es gibt eine super einfache Pastasauce aus geröstetem Blumenkohl! Aber warum geröstet? Na ganz einfach: Schmeckt besser und kocht sich fast von allein! Denn man wirft die Blumenkohlstücke einfach mit etwas Würze in den Ofen und rückt ihm dann mit einem Mixer zu Leibe.

Also absolut Anfänger- und vor allem Alltagstauglich, oder?

Dabei kann man natürlich ganz einfach mit den Gewürzen spielen, noch verschiedene Toppings wie Nüsse, Cashewsan oder etwas Zitronensaft hinzugeben.

Und ich kann hier wieder auf meinen super Geheimtipp aufmerksam machen! Für alle Vielfresser, wie mich, ist es ein super Tipp, die Pasta auf einem Bett aus Eisbergsalat zu servieren. Das gibt dem Gericht nicht nur mehr Füllmaterial, sondern auch noch eine knackige und frische Komponente!

Rezept drucken
[Rezept] Pasta mit gerösteter Blumenkohlsauce (vegan)
Portionen
Portionen
Zutaten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Blumenkohl grobe Scheiben schneiden, auf ein Backblech geben, mit Wasser oder Öl benetzen und mit Kümmel, Rosmarin, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel schälen, achteln und mit aufs Blech geben. Bei 200°C Umluft ca. 20 - 25 Minuten backen, bis der Blumenkohl goldbraun geröstet ist.
  2. Parallel die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen.
  3. Nun nach Belieben etwas vom Blumenkohl für später beiseite legen. Den restlichen Kohl mit den Zwiebeln, Wasser (am besten etwas gesalzenes Nudelwasser) und den Hefeflocken in einem Mixer pürieren, bis eine feine Sauce entsteht. Mit dem Abrieb der Zitrone, ggf. etwas Zitronensaft und Gewürzen abschmecken.
  4. Die Nudeln mit Sauce, den gerösteten Blumenkohlstücken servieren.
Rezept Hinweise

Nach Belieben mit etwas Pasta-Topping verfeinern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.