[Rezept] Pasta mit cremiger Bärlauchsauce und Kirschtomaten (vegan)

Kommt das Rezept hier wem bekannt vor? Soll ich euch etwas verraten? Das hier war mein erstes Rezept auf diesem Blog, vor fast 4 Jahren.. Damals noch vegetarisch..

Jetzt musste das Rezept hier mal neu umgesetzt werden, denn ich esse dieses Gericht jedes Jahr zwischen März und April, wenn ich frischen Bärlauch bekomme. Es ist sozusagen mein Bärlauch-Klassiker und darf nicht fehlen.

Es ist nicht spezielles. Eine cremige Sauce, die sich wunderbar um die Nudeln legt. Dazu eine ordentliche Portion Bärlauch, die den für diese Speise essenziellen Geschmack mit sich bringt und natürlich noch ein paar halb knackige süß-säuerliche Kirschtomaten. Abgerundet mit das Gericht mit etwas Pornosan, meinem liebsten Pasta-Topping aus Cashewkernen.

Aber gerade in der Einfachheit liegt hier der Punkt! Wenige Zutaten, jede einzelne hat somit genug Platz, um im Vordergrund zu stehen. Mehr braucht es einfach nicht.

Und wer sich schon oft gewundert hat, was der Salat mit auf dem Teller soll, bekommt hier jetzt meinen kleinen Geheimtipp zu hören.. Denn es ist nicht aus Gründen der Dekoration, sonst würde ich wahrscheinlich keinen Eisbergsalat wählen.. Auch geschmacklich bringt so ein Eisbergsalat nicht viel.. Aber genau deshalb wähle ich ihn..

Andere wählen Zoodles, also Nudeln aus Zucchini, um etwas mehr Gemüse in ein Pastagericht zu bringen, mir wird das schnell zu „gemüsepfannig“, also alles eine Konsistenz, wenig Reiz, passt nicht immer.. Aber Eisbergsalat ist relativ neutral im Geschmack und bringt noch etwas Textur mit.. Der knackige Salat wird bei mir immer unter der Pasta geparkt und ersetzt somit einen Anteil an Nudeln, gerade wenn man eine üppige Portion Sauce hat. So wird der Bauch voll, man konnte leckere Pasta genießen und hat dabei noch ein paar Punkte auf dem Kalorienkonto offen.. Ihr wisst schon – für Kuchen und so… Außerdem mag ich das Zusammenspiel aus warm und kalt..

Klingt alles sehr seltsam, viele Leute haben mich schon komisch angesehen und skeptisch nachgefragt.. Und nun? Na, sie betten ihre Nudeln auch auf Salat, es passt nämlich überraschend gut..

Habt ihr schon Nudeln mit bzw. auf Salat gegessen?

Rezept drucken
[Rezept] Pasta mit cremiger Bärlauchsauce und Kirschtomaten (vegan)
Portionen
Portionen
Zutaten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten halbieren und in etwas Öl anbraten, bis diese leichte Röststellen bekommen, aber noch nicht weich sind. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden.
  3. Cashewmus und Wasser (gerne das gesalzene Nudelwasser) zu den Tomaten geben, köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sobald die Sauce eindickt, den Bärlauch unterrühren und nur noch kurz einkochen lassen.
  4. Die Nudeln unter die Sauce heben und nach Belieben mit Cashewsan und etwas frischem Bärlauch servieren.
Rezept Hinweise

Das Rezept zum Cashewsan bzw. Pasta-Topping gibt es bereits auf dem Blog..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.