[Rezept] Orangen-Marmorkuchen oder Tiger-Kuchen (vegan)
1 Kuchen entspricht einer Kastenform von 25x10cm an den oberen Kanten…
Portionen
1Kuchen
Portionen
1Kuchen
Zutaten
Für den Grundteig:
Zusatz für den Schokoteig:
Für die Deko:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle trockenen Teigzutaten vermengen. Separat alle feuchten Zutaten vermengen. Die feuchten Zutaten nur kurz unter die trockenen Zutaten rühren, bis eine homogene Masse entsteht. (Wirklich nur kurz unterrühren, da der Teig sonst nicht fluffig wird.)
  3. Etwa ein drittel der Teigmenge in eine extra Schüssel geben und mit dem Kakao und dem zusätzlichen Orangensaft vermengen.
  4. Den Kuchen in eine gefettete Kastenform füllen. Hierfür immer eine Schicht vom orangen Teig in die Form geben, einen dünnen Längsstreifen vom Schokoteig in die Mitte, dann wieder orange bedecken und anschließend 2 Längsstreifen Schokoteig. So oft wiederholen, bis der Teig leer ist. Je mehr Schichten, desto feiner die Streifen.
  5. Nun im unteren drittel des Backofens ca. 65 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen!)
  6. Den fertigen Kuchen etwas auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen.
  7. Nach Belieben aus Puderzucker, Orangensaft und Lebensmittelfarbe einen Guss anrühren und über den Kuchen laufen lassen. Zusätzlich gerne Schokolade schmelzen und ebenfalls in feinen Streifen über den Kuchen laufen lassen.
Rezept Hinweise

Für einen waschechten Tigerkuchen kann gerne mit Lebensmittelfarbe gearbeitet werden und der Teig (wie angegeben) in Streifen eingefüllt werden.

Allerdings kann man auch einen einfachen Orangen-Marmorkuchen machen, hierfür ist Lebensmittelfarbe nicht zwingend notwendig. Der Teig kann hierbei natürlich auch nur in 2-3 Schichten eingefüllt und anschließend mit einem Löffel durchmarmoriert werden.