[Rezept] Mini-Apfelstrudelröllchen (vegan)

Leute, heute habe ich mal eine kleine Nachtischidee für Weihnachten, ganz „last minute“. Ok, nicht nur Weihnachten, man kann sie natürlich immer snacken oder als Nachtisch servieren. Aber dieses Rezept eignet sich einfach besonders gut als Nachtisch für Weihnachten.

Es gibt kleine Mini-Apfelstrudel, in kleiner Frühlingsrollengröße. Klingt super, oder?

Also warum soll das so gut für Weihnachten sein? Naja, ihr könnt die Apfelmasse perfekt vorab vorbereiten, dann nur noch kurz in den Filoteig wickeln und ganz kurz frittieren. Notfalls könnt ihr die Frühlingsrollen schon vorab im heißen Fett herausbacken und sie dann nur nochmal kurz im Fett oder Backofen aufwärmen.

Die Röllchen einfach mit etwas Puderzucker verzieren oder noch ein leckeres Eis oder Vanillesauce dazu servieren, schon ist der Nachtisch perfekt.

Man muss kein Bäckermeister sein, muss sich nicht über reißenden Strudelteig Gedanken machen, braucht keinen Backofen, der vielleicht gerade mit anderen Leckereien belegt ist und es geht wirklich schnell und einfach.

Ich meine, wer mag keinen knusprigen Frühlingsrollenteig? Und die saftige Apfelfüllung kann kann schnell auf den eigenen Geschmack angepasst werden. Leckere Wintergewürze oder doch lieber zitronig frisch? Vielleicht ein paar Rosinen oder doch lieber Mandelstifte?

Also, der perfekte Apfelstrudel für Anfänger!

Habt ihr schon Pläne für ein Dessert oder wären die Miniröllchen eine Idee?

Rezept drucken
[Rezept] Mini-Apfelstrudelröllchen (vegan)
Portionen
Stück
Zutaten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Frühlingsrollenteig auftauen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Äpfel anschließend mit Rosinen, Zitronensaft, Zucker und Gewürz aufkochen lassen und so lange köcheln, bis die Äpfel angenehm weich sind. (Notfalls mit einem Hauch Wasser aufgießen, falls etwas anklebt oder verbrennen sollte.) Die Stärke in Wasser auflösen und zu den Äpfeln geben, sobald die Masse abgebunden ist, vom Herd nehmen.
  4. Marzipan fein würfeln oder raspeln und unter die Apfelmasse rühren.
  5. Nacheinander die Apfelmasse auf ein Blatt Filoteig geben, unten einklappen, Seiten einklappen und einrollen. Mit einem weiteren Blatt Filoteig einschlagen.
  6. Nun bei etwa 190°C, ca. 3 Minuten frittieren, bis die Röllchen rundherum goldbraun sind.
  7. Ggf. mit Puderzucker bestäuben.
Rezept Hinweise

Ein Rezept für Pumpkin-Spice gibt es bereits auf dem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.