[Rezept] Laugencroissants mit Räuchertofu und Sauerkraut (vegan)
Eine herzafte und schnelle Kleingkeit zum Brunch oder Frühstück!
Portionen
6Stück
Portionen
6Stück
Zutaten
Für die Lauge:
Anleitungen
  1. Den Räuchertofu in feine Würfel schneiden und mit Öl und Salz kross anbraten.
  2. Das Sauerkraut abtropfen lassen und mit Kümmel vermengen.
  3. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Lauge aufsetzen. Hierfür das Wasser zum kochen bringen, Natron einrühren und die Temperatur drosseln, bis das Wasser noch siedet, aber nicht mehr sprudelnd kocht.
  4. Den Croissantteig ausrollen und an der vorgesehenen Stelle in 6 Dreiecke unterteilen. Nun jedes Dreieck an der kurzen seite mit etwas Kraut und Tofu belegen und zur Spitze hin aufrollen.
  5. Die Croissants nacheinander mit einer Schaumkelle für 1 Minute in die Lauge setzen und nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. (Aber Achtung mit der Lauge! Nicht in die Augen spritzen oder bei Kontakt mit der Haut, betroffene Stellen waschen. Lauge kann leicht ätzen!)
  6. Wenn alle Croissants in Lauge gebadet haben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas groben Kümmel bestreuen.
  7. Die Croissants nun ca. 15 – 20 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.