[Rezept] Fittierte Holunderblüten-Küchlein oder „Holler-Kiachl“ (vegan)

Es gibt gefühlt 1001 Namen für diesen absoluten Überbringer. Holunderblüten-Küchlein oder wie sie in Bayern heißen: „Holler-Kiachl“ oder auch hier in Franken: „Holunder-Küchle“.. Kennt man dieses alte Gericht auch bei euch? Wie nennt ihr die kleinen Blüten-Teiglinge?

An sich auch egal, wie man sie nennen möchte, an sich sind es einfach Holunderblüten durch Teig gezogen und anschließend als Pfannkuchen gebraten oder knusprig frittiert.

Hier gibt es den Fett-Overkill, die frittierte Variante im Backteig! Knusprig, fluffig, saftig, lecker! Ich meine, frittiert – muss man dazu mehr sagen?

Dazu gibt es einfach etwas Puderzucker oder als kleine Raffinesse etwas Holunderblütensahne.

Also jetzt schnell raus, denn die Holunderblüten warten darauf, gepflückt zu werden. Das perfekte Wetter für einen kleinen Spaziergang, also schnappt euch eine Schere und los geht es!

Die restlichen Zutaten dürfe man zu Hause haben, also steht nichts mehr im Weg.

Ihr mögt zu den kleinen Teigklöpsen noch Holunderblütensahne oder eine schöne Schorle? Dann schaut euch auch gerne mein Rezept für selbstgemachten Holunderblütensirup an und sammelt bei der Gelegenheit etwas mehr Blüten ein..

Rezept drucken
[Rezept] Fittierte Holunderblüten-Küchlein oder "Holler-Kiachl" (vegan)
Luftig, krosse Blüten-Teiglinge mit einer erfrischenden Schlagcreme...
Portionen
Stück
Zutaten
Für die Küchlein:
Portionen
Stück
Zutaten
Für die Küchlein:
Anleitungen
  1. Für den Teig alle Zutaten vermengen.
  2. Die Holunderblütenstengel etwas abschütteln und von Blütenresten, Getier und Sonstigem befreien.
  3. Das Öl in einem kleinen Topf auf ca. 190 Grad erhitzen.
  4. Nun nach und nach die einzelnen Blütendolden durch den Teig ziehen, etwas abtropfen lassen oder abstreifen und ca. 1-1,5 Minuten frittieren, ggf. einmal wenden und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  5. In der Zwischenzeit kann gerne etwas Holunderblütensahne vorbereitet werden. Hierfür die vegane Sahnealternative steifschlagen und anschließend den Sirup unterrühren.
  6. Die Küchlein mit etwas Puderzucker und Holunderblütensahne servieren.
Rezept Hinweise

Die Blüten am besten nicht direkt an der Straßen oder auf Hundepinkelhöhe pflücken, da sie nicht gewaschen werden, um möglichst viel Geschmack zu erhalten. Die großen Stengel sind nicht zum Verzehr geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.