[Rezept] Erdbeer-Biskuit-Kuchen (vegan)
Für eine handelsübliche Obstkuchenform.
Portionen
1Kuchen
Portionen
1Kuchen
Zutaten
Für den Biskuitboden:
Für den Belag:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Erst alle trockenen Zutaten vermengen, separat alle feuchten Zutaten vermengen. Nun kurz die Trockenen Zutaten unter die feuchte Masse rühren. (Nicht überrühren, da der Kuchen sonst nicht fluffig wird.)
  3. Die Obstkuchenform mit einem Kreis Backpapier auslegen. Nun den Teig hinein füllen und ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. (Stäbchenprobe machen)
  4. Den Boden etwas auskühlen lassen, dann den Teig vorsichtig vom Rand ziehen und auf ein Gitter stürzen. Nun vollständig auskühlen lassen.
  5. Die Erdbeeren halbieren und den Biskuitboden damit auslegen.
  6. Aus dem Tortengusspulver, Wasser und etwas Zucker den Tortenguss zubereiten. (Wer den Guss etwas rötlicher möchte, kann mit Lebensmittelfarbe oder mit rotem Fruchtsaft – statt Wasser – nachhelfen.) Den Kuchen damit bedecken und etwas auskühlen lassen.
Rezept Hinweise

Tipp: Mit etwas Öl klebt das Backpapier gut in der Form und der Teig lässt sich leichter einfüllen.