[Rezept] Erdbeer-Biskuit-Kuchen (vegan)

Wie, schon wieder Erdbeerkuchen? Na man muss die Erdbeersaison doch auskosten, so lange es geht. Denn so langsam sind die letzten Tage der Erdbeeren gezählt, da musste nochmal ein Klassiker her… Der Klassiker schlechthin, ein richtiger „Oma-Kuchen“! Also nicht falsch verstehen, der Kuchen ist nicht besonders alt, sondern einfach für mich Kindheit pur, denn meine Oma hat solche Kuchen immer gebacken. Viele Wochenenden, immer punktgenau um 15 Uhr am Nachmittag bei Oma auf der Terrasse oder in der Küche…

Ein einfacher Biskuitboden mit Obst und etwas Guss. Ein Klecks Sahne oben drauf und der sommerliche Kuchen war perfekt.

Jedes Enkelkind hatte so seine liebsten Früchte.. Während ich großer Fan von Erdbeer oder auch Kirschen war, mochte mein Bruder Birnen besonders gerne und meine Mutter mochte wiederum einen wilden „Tutti-Frutti-Mix“ mit Ananas, Kiwi, Cocktailkirschen und Co.

Und zum Glück kann man hier ganz schnell einen Kuchen nach seinen persönlichen Vorlieben machen.

Genau der richtige Kuchen bei heißem Wetter, am besten etwas gekühlt, direkt aus dem Kühlschrank. Im Frühsommer mit ein paar leckeren Erdbeeren oder dann außerhalb der Saison mussten eben Kirschen aus dem Glas herhalten.

Der Biskuitboden ist schnell gebacken und das auch ganz ohne Ei… Dann wird einfach Obst der Saison aufgeschnitten, ansehnlich auf dem Obstboden platziert und mit Guss bedeckt. Einfacher geht kaum.

Na, was wäre eure liebste Zusammenstellung? Bleibt ihr bei einer Sorte Obst oder wird wird gemischt? Was muss ich unbedingt mal probieren?

Rezept drucken
[Rezept] Erdbeer-Biskuit-Kuchen (vegan)
Für eine handelsübliche Obstkuchenform.
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Biskuitboden:
Für den Belag:
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Biskuitboden:
Für den Belag:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Erst alle trockenen Zutaten vermengen, separat alle feuchten Zutaten vermengen. Nun kurz die Trockenen Zutaten unter die feuchte Masse rühren. (Nicht überrühren, da der Kuchen sonst nicht fluffig wird.)
  3. Die Obstkuchenform mit einem Kreis Backpapier auslegen. Nun den Teig hinein füllen und ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. (Stäbchenprobe machen)
  4. Den Boden etwas auskühlen lassen, dann den Teig vorsichtig vom Rand ziehen und auf ein Gitter stürzen. Nun vollständig auskühlen lassen.
  5. Die Erdbeeren halbieren und den Biskuitboden damit auslegen.
  6. Aus dem Tortengusspulver, Wasser und etwas Zucker den Tortenguss zubereiten. (Wer den Guss etwas rötlicher möchte, kann mit Lebensmittelfarbe oder mit rotem Fruchtsaft - statt Wasser - nachhelfen.) Den Kuchen damit bedecken und etwas auskühlen lassen.
Rezept Hinweise

Tipp: Mit etwas Öl klebt das Backpapier gut in der Form und der Teig lässt sich leichter einfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.