[Rezept] Cashew-Granola-Tarte (vegan)
Das Rezept eignet sich für eine 18 – 20 cm Springform. Für eine große Springform (26 – 28 cm), das Rezept einfach verdoppeln…
Portionen
1Kuchen
Portionen
1Kuchen
Zutaten
Für den Boden:
Für die Füllung:
Für die Deko:
Anleitungen
  1. Die Cashewkerne für die Füllung über Nacht in etwas Wasser einweichen. (TIPP: Solle euch hierfür die Zeit fehlen, funktioniert es auch, die Cashews ein paar Minuten in heißem Wasser zu köcheln oder zumindest in heißem Wasser ziehen zu lassen. Nicht optimal, aber möglich…)
  2. Für den Boden die Kekse in einem Multizerkleinerer hacken. (Falls kein Multizerkleinerer vorhanden ist, einfach Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.)
  3. Die eingeweichten Cashewkerne zusammen mit dem geschmolzenen Kokosöl und allen anderen Zutaten in einem guten Mixer möglichst fein zerkleinern. Die Masse auf dem Keksboden verteilen.
  4. Die Tarte mit Granola verzieren und dann im Kühlschrank komplett aushärten lassen. (Am besten über Nacht, aber mindestens 4 Stunden.)
Rezept Hinweise

Ein passendes Granolarezept findet ihr auf dem Blog!