[Rezept] Blätterteig-Mohn-Brezeln (vegan)

Ich glaube, jeder von uns kennt diese Momente, in denen man einfach wenig Zeit übrig hat oder auch nur eingeschränkte Motivation, oder? Bei mir ist dieser Moment gerade. Ich verbringe – für mich – unterdurchschnittlich Zeit in meiner Küche und backe weitaus weniger..

Aber egal, wie knapp die Freizeit oder die Motivation so ist, es gibt immer ein paar Rezepte, die in wenigen Minuten zubereitet und dabei aber nicht weniger lecker sind.. Der Klassiker: Rezepte mit fertigem Blätterteig!

Blätterteig ist einfach immer lecker. Egal ob süß oder herzhaft, der luftige Teig passt sich allen Geschmacksnuancen an.

Immer wieder werde ich gefragt, wo ich denn veganen Blätterteig auftreibe – denn ist Blätterteig nicht mit Butter? Stimmt, ursprünglich bzw. klassischer Weise wird eine große Menge Butter in den Teig eingearbeitet, aber für alle, die es bis jetzt noch nicht wussten: Die meisten fertigen Blätterteige in Rollenform sind vegan. Es gibt durchaus noch ein paar Produkte mit tierischen Bestandteilen, aber man bekommt in fast allen Supermärkten (und auch Discountern) veganen Blätterteig.

Es schadet also nie, ein oder zwei Rollen Blätterteig im Kühlschrank liegen zu haben. Denn in nur wenigen Minuten sind diese Blätterteigbrezeln gedreht und im Backofen. Und nochmal ein paar Minuten später gibt es ofenfrisches Gebäck. Perfekt wenn sich kurzfristig Besuch angemeldet hat, man noch spontan ein kleines Mitbringsel braucht oder der Heißhunger ruft.

Diese Brezeln sind mit einer einfachen Mohnmasse gefüllt und mit etwas Zitronenguss verziert – total easy und absolut lecker!

Auf der Suche nach weiteren Blitzrezepten mit Blätterteig? Da habe ich vielleicht noch das ein oder andere für euch!

Rezept drucken
[Rezept] Blätterteig-Mohn-Brezeln (vegan)
Das Expressgebäck für den Spontanbesuch...
Portionen
kleine Brezeln
Portionen
kleine Brezeln
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Vegane Sahnealternative, Mohn und Zucker verquirlen, bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Eine Rolle Blätterteig ausrollen, mit der Mohnmasse bestreichen und mit der zweiten Teigrolle bedecken und vorsichtig andrücken.
  4. Nun die Teigplatte längs in 12 lange Streifen schneiden. Die erste Hälfte der Streifen nun verdrehen und auf einem – mit Backpapier belegtem – Backblech zu Brezeln formen und ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Den selben Vorgang mit den restlichen Streifen wiederholen (oder schon zuvor auf einem separatem Blech vorbereiten) und ebenfalls backen.
  5. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss anrühren und über die Brezeln laufen lassen oder einpinseln.
Rezept Hinweise

Statt Brezeln kann man auch ganz einfach kleine Strangen zwirbeln und backen.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. S.E. sagt:

    Oh! Danke! So lecker!

    1. cutiekulla sagt:

      Gerne, bitteschön 🙂

  2. Bille sagt:

    Hallo,

    ich hab sie heute als Stangen gebacken, da sich spontan Besuch angekündigt hat.
    Es viel der Satz „wie vor Bäcker“ und ich hab das als positiv aufgefasst.
    Ich selbst finde sie auch sehr lecker.

    Tolles, leckeres Blitzrezept.

    1. cutiekulla sagt:

      Ganz lieben Dank für diese positive Resonanz!

Schreibe einen Kommentar zu Bille Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.