[Rezept] Bayrisch Kraut (vegan)

Das Wetter ist ja momentan ein totales auf und ab. Auf dem Blog ebenso, denn im Hintergrund wird hier gerade alles hin- und hergestellt, damit hier alles noch etwas optimaler läuft..

Genauso läuft es auch in meiner Küche. Am einen Tag gibt es frühlingshafte und leichte Rhabarber- oder Erdbeergerichte und im nächsten Moment ist mir nach „Gutbürgerlich“ und doch noch etwas winterlich. Aber Abwechslung und Veränderung ist ja durchaus positiv.

Ein klassischer aus der bayrischen Küche! Es gibt Bayrisch Kraut.. Also nicht das allseits bekannte Sauerkraut, sondern eine andere, etwas reichhaltigere Variante. Eigentlich lässt man eine ordentliche Portion fetten Speck aus und lässt den Weißkohl darin aufkochen.. Aber Leute, das geht natürlich auch ganz easy mit leckerem Räuchertofu oder auch veganen Alternativen zu Speck.

Am liebsten gibt es das Kraut bei mir zu Veggie-Würstchen und Kartoffelpüree. Aber natürlich passt es als Beilagen zu fast allen Gerichten der Gutbürgerlichen Küche. 

Na, was gibt es bei euch zur leckeren Kohlbeilage?

[Rezept] Bayrisch Kraut (vegan)

Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 250 g Räuchertofu
  • 20 g Öl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kg Weißkohl
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Kümmel ganz

Anleitungen

  • Den Räuchertofu fein Würfeln und in Öl kross anbraten.
  • Zwiebel fein Würfeln, Kohl in feine Streifen schneiden und hinzugeben.
  • Mit Brühe ablöschen, Essig und Zucker unterrühren.
  • Mit Gewürzen abschmecken und so lange köcheln lassen, bis der Kohl angenehm weich ist.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.