[Grundrezept] Pumpkin-Spice

Pumpkin-Spice, schon oft gehört… Aber was ist das eigentlich und was stellt man damit an?

Wie der Name schon sagt, ein Kürbis-Gewürz. Jedoch kein Gewürz aus Kürbis, sondern für Kürbis, z.B. Kürbiskuchen.

Ganz klassisch findet es seinen Einsatz in der Füllung von Pumpkin-Pie, aber der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und man kann es bei jeder Art von würzigen Gebäck einsetzen oder Getränke damit verfeinern.

Pumpkin-Spice:

Grundrezept02 (6)

Zutaten:

  • 6 TL Zimt
  • 2 TL Ingwer
  • 1 TL Muskat
  • 1 TL Piment
  • 1 TL Nelken

Zubereitung:

Habt ihr gemahlene Zutaten, könnt ihr diese einfach miteinander vermischen.

Wollt ihr ungemahlene Zutaten verwenden, müsst ihr diese selbst mahlen oder im Mörser zerreiben und anschließend fein sieben.

Grundrezept02 (9)

Natürlich gibt es verschiedenste Zusammensetzungen für Pumpkin-Spice, aber die Grundzutaten sind meist die selben. Man kann die Mengenangaben, also sehr einfach auf jeden persönlichen Geschmack abwandeln.

Das herbstliche Gewürz erinnert stark an Lebkuchengewürz und passt hervorragend zu süßen Speisen wie Kürbiskuchen, Pumpkin-Pie, Pumpkin-Latte, Cookies oder Zimtschnecken. Es lässt sich aber auch wunderbar ein Sirup daraus kochen.

Grundrezept02 (11)

Wozu verwendet ihr die Gewürzmischung am liebsten?

15 Kommentare Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar zu Feuer & Flamme Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.