[Rezept] Apple Pie Muffins

Wenn es im Herbst langsam kalt wird, bekommt man einfach Lust auf warmen Apfelkuchen. Doch muss es immer ein ganzer Kuchen sein?

Bei mir gibt es heute das Rezept für Apple Pie im Mini-Format!

Sie sind nicht zu süß und passen wunderbar in die kalte Jahreszeit.

Apple Pie Muffins:

muffins02

Zutaten für 12 Muffins:

  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 500 g Äpfel (geschält und gewürfelt)
  • 50 g Rohrzucker
  • 2 TL Zimt

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Aus Ei, Mehl, Butter und Zucker einen Mürbteig kneten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 12 Kreise mit ca. 10cm Durchmesser ausstechen bzw. auschneiden. Eine Muffinbackform einfetten und mit den Teigkreisen auslegen. Die Kreise noch ordentlich andrücken, bis sie die Form komplett auskleiden.

Die gewürfelten und geschälten Äpfel mit dem Rohrzucker und dem Zimt ordentlich verrühren und auf die 12 Teigschälchen verteilen.

Nach Lust und Laune aus den Teigresten Blumen, Blätter oder andere Verzierungen ausstechen und auf die Muffins legen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

Die kleinen Apple Pies auf einem Gitter auskühlen lassen – fertig!

muffins01

Am besten sind die kleinen Apple Pies, wenn sie noch etwas warm sind, die ganze Wohnung nach Apfel und Zimt duftet und man dazu noch eine heiße Tasse Tee genießen kann.

Liebt ihr den Herbst auch so sehr wie ich?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s